Deutschland - Forschungseinrichtungen

Die Forschung und Wissenschaft in Deutschland zeichnet sich durch eine exzellente Infrastruktur sowie eine große fachliche Vielfalt, gut ausgestattete Forschungseinrichtungen und qualifizierte Fachkräfte aus.  

Es existieren verschiedene Forschungseinrichtungen: Universitäten, Technische Universitäten, Fachhochschulen, Unternehmen, Institute auf Bundes- und Landesebene sowie außeruniversitäre Zentren, die zu Forschungsgesellschaften und -gemeinschaften gehören.

Insgesamt gibt es rund 1000 Forschungseinrichtungen, die mit staatlichen Mitteln finanziert werden sowie weitere, von Industrievereinigungen betriebene Zentren für Forschung und Entwicklung. In bestimmten Forschungsbereichen kooperieren industrielle und akademische Institutionen aus derselben Region über Netzwerke und Cluster.

Ein Überblick über die deutschen Forschungseinrichtungen erhalten Sie im Folgenden:

Mitglieder